Aktuelles

  1. La Task Force PPA s’est réunie une quatrième fois vendredi, le 15 février, au ministère de l’Agriculture, de la Viticulture et du Développement rural, en présence des ministres Carole Dieschbourg et Romain Schneider et en présence de toutes les parties prenantes potentiellement touchées par cette maladie.

  2. Aktuelles zum Thema Afrikanische Schweinepest

    Am 13. September 2018 wurde bei Étalle in Belgien nahe der luxemburgischen Grenze das Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen festgestellt. In Luxemburg konnte das ASP-Virus bisher noch nicht nachgewiesen werden. Das Virus äußert sich bei Wild- und Hausschweinen, stellt jedoch kein Risiko für den Menschen dar, auch nicht nach dem Verzehr von kontaminiertem Schweinefleisch.

  3. Luxemburg ist zurzeit noch freies Gebiet und alle durchgeführten Untersuchungen deuten darauf hin, dass momentan kein Blauzungenvirus im Umlauf ist. Jedoch Die hat die Ausbreitung der Blauzungenkrankheit in verschiedenen Gebieten Deutschlands und Frankreichs zur Folge, dass zum jetzigen Zeitpunkt Sperrzonen erklärt wurden.

  4. Luxemburg ist zurzeit noch freies Gebiet und alle durchgeführten Untersuchungen deuten darauf hin, dass momentan kein Blauzungenvirus im Umlauf ist. Jedoch Die hat die Ausbreitung der Blauzungenkrankheit in verschiedenen Gebieten Deutschlands und Frankreichs zur Folge, dass zum jetzigen Zeitpunkt Sperrzonen erklärt wurden.

  5. L’échange très constructif a porté sur les priorités du programme gouvernemental, et en particulier sur la nouvelle loi sur la protection des animaux et la défense du bien-être animal. Le développement de l’agriculture biologique à Luxembourg ainsi que les défis l’agriculture 2.0. étaient également à l’ordre du jour de cette entrevue.

  6. Dossier zum Schulobst- und Schulmilchprogramm

    Im Rahmen der Programme „Schoulmëllech“ und „Schouluebst“ erhalten die Schüler der Luxemburger Grundschulen jede Woche kostenlos Obst und Milch. Beide Programme haben das Ziel, Schulkindern gesunde Lebensmittel zur Verfügung zu stellen sowie eine gesunde Ernährungsweise zu fördern, aber auch den Kindern die Herkunft von landwirtschaftlich erzeugten Lebensmitteln näher zu bringen.

  7. Bereits zum 11. Mal organisierte der “Wënzerverband“ in Zusammenarbeit mit dem Institut viti-vinicole den Luxemburger Weinbautag in Wormeldange. Weinbauminister Romain Schneider betonte in seiner Rede, dass die Regierung unterstützend hinter dem Weinbausektor stehe. Umweltschutz, Klimawandel und Digitalisierung stehen hier ganz oben auf der Prioritätenliste.

  8. En date du 30 janvier 2019, les Autorités polonaises ont notifié via le système d’alerte rapide de la Commission Européenne qu’une certaine quantité de viande bovine non soumise aux contrôles vétérinaires et par conséquent non conforme, a été exportée dans plusieurs pays de l’Union Européenne. A ce jour, le Luxembourg ne figure pas sur la liste des pays concernés.

  9. Lors de cet échange constructif, plusieurs sujets ont été abordés, comme p.ex. la fin de l’usage du glyphosate pour fin 2020 et l’augmentation de la production agricole biologique à 20% d’ici 2025, mais aussi les aides et mesures d’accompagnement aux agriculteurs, le maintien des intérêts luxembourgeois au niveau de la politique agricole commune, ainsi qul’importance de la recherche.

  10. Romain Schneider, ministre de l’Agriculture, de la Viticulture et du Développement rural, a participé au Conseil « Agriculture et pêche » qui s’est déroulé ce lundi 28.1 à Bruxelles. Parmi les points majeurs de ce Conseil figuraient le paquet « réforme de la politique agricole commune (PAC) post 2020 », la viticulture, le développement des protéines végétales et la peste porcine africaine.

  11. Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 29

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 29 der Abgeordneten Martine Hansen und Marco Schank bezüglich des Reglementationsentwurfes der Stauseeschutzzonen. Im Anhang die Frage des/der Abgeordneten mit der dazugehörigen Antwort des/der zuständigen Minister.

  12. Rapport - Bassin versant Haute-Sûre SWAT 2018 UCL

    Im Rahmen eines einjährigen Forschungsprojektes hat das Earth and Life Institute der Universität Louvain eine Kalibration des hydrologischen Modells SWAT für das gesamte belgische und luxemburgische Einzugsgebiet der Obersauer vorgenommen um eine Antwort auf die präferenziellen Fließwege des Wassers im

  13. Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 201

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 201 der Abgeordneten Tess Burton und Claude Haagen bezüglich der Blauzungenkrankheit bei Rindern. Im Anhang die Frage des/der Abgeordneten mit der dazugehörigen Antwort des/der zuständigen Minister.

  14. Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 89

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 89 der Abgeordneten Martine Hansen bezüglich der Nutzung von Kupfer als Pflanzenschutzmittel. Im Anhang die Frage des/der Abgeordneten mit der dazugehörigen Antwort des/der zuständigen Minister.

  15. Le lundi, 21 janvier 2019, le ministre de l’Agriculture, de la Viticulture et du Développement rural, Romain Schneider, a visité les installations de l’Institut Viti-Vinicole à Remich et a assisté à la traditionnelle réception de Nouvel An. Lors de son allocution, Romain Schneider a félicité les collaborateurs de l’Institut Viti-Vinicole ainsi que tous les vignerons pour leur excellent travail.

  16. Le ministre Romain Schneider a participé au Forum mondial pour l’alimentation et l’agriculture qui s’est clôturé ce samedi 19 janvier à Berlin avec une déclaration ministérielle commune. Cette année, la thématique centrale de la plus grande conférence mondiale vouée à l’agro-alimentaire était « L'agriculture passe au numérique - Des solutions intelligentes pour l'agriculture de demain ».

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. Nächste Seite