Aktuelles

  1. « Antibiotiques : Tirons la sonnette d’alarme ! » Du 12 au 18 novembre 2018 se déroule la Semaine mondiale pour un bon usage des antibiotiques. Cette manifestation a pour objectif de sensibiliser le public, les professionnels et les décideurs politiques à la résistance aux antibiotiques.

  2. Investitions- und Installierungsbeihilfen für Dezember 2018

    Das Landwirtschaftsministerium teilt mit, dass die Frist für die Antragstellung im Rahmen des Auswahlverfahrens für die oben aufgeführten Maßnahmen auf den 1. Dezember 2018 festgelegt ist. Alle förderfähigen Anträge, welche bis zum 1. Dezember 2018 (Eingangsdatum bei der Verwaltung zählt) zusammen mit den notwendigen Unterlagen eingereicht worden sind, werden dem Auswahlverfahren unterzogen.

  3. das Magazin für Kinder über die luxemburgische Landwirtschaft

    Kiki Ricki, ein lustiger Hahn, begleitet die Kinder durch das Magazin, in dem sie die Vielfalt der Landwirtschaft entdecken können. Wie lebt es sich auf einem Bauernhof? Wo kommen unsere Lebensmittel her und wie werden sie verarbeitet? Welche Aufgaben fallen in der Landwirtschaft an? Diese und viele weitere Themen werden auf spielerische Art und Weise vorgestellt.

  4. In Zusammenarbeit mit dem Maschinenring MBR Lëtzebuerg, dem Institut Viti-Vinicole und dem Lycée Technique Agricole werden auch diesen Winter wieder Kurse zum Erhalt des „Sprëtzpass“ organisiert.

  5. Zusammen gegen Lebensmittelverschwendung

    Weltweit werden 1/3 aller hergestellten Lebensmittel weggeworfen. Gleichzeitig leiden jedoch auch 1 Milliarde Menschen auf der Welt immer noch an Hunger. Eine Tatsache die wir so nicht hinnehmen können!

  6. Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 4072

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 4072 des Abgeordneten Claude Haagen bezüglich etwaigen Auswirkungen der afrikanischen Schweinepest (ASP) auf die Ausübung der Jagd. Im Anhang die Frage des/der Abgeordneten mit der dazugehörigen Antwort des/der zuständigen Minister.

  7. Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 4040

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 4040 der Abgeordneten Martine Hansen bezüglich der Afriknischen Schweinepest (ASP). Im Anhang die Frage des/der Abgeordneten mit der dazugehörigen Antwort des/der zuständigen Minister.

  8. Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 4041

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 4041 der Abgeordneten Gusty Graas und Edy Mertens bezüglich der Afriknischen Schweinepest (ASP). Im Anhang die Frage des/der Abgeordneten mit der dazugehörigen Antwort des/der zuständigen Minister.

  9. Die Abobox „Fleesch vun der Atert“ ist das neueste Projekt der „Kooperativ vun der Atert“. Diese regionalen Aboboxen enthalten Rind-, Schweine- oder Hühnerfleisch und können von den Konsumenten bei den aktuell fünf Landwirten - 4 biologisch wirtschaftende Betriebe sowie ein Betrieb der Marque Nationale - bestellt werden. Sie werden jeweils vier Mal pro Jahr ausgeliefert.

  10. Le ministre de l’Agriculture, de la Viticulture et de la Protection des consommateurs Fernand Etgen a participé ce mardi à la réunion informelle des ministres de l’Agriculture à Schloss Hof en Autriche.

  11. Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 3952

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 3952 der Abgeordneten Martine Hansen und Marco Schank bezüglich der Wasserschutzzonen im Stauseegebiet. Im Anhang die Frage des/der Abgeordneten mit der dazugehörigen Antwort des/der zuständigen Minister.

  12. Gute Stimmung in den Weinbergen

    Auf Einladung der Domaines Vinsmoselle, Privatwinzer und Weinhändler besuchte Weinbauminister Fernand Etgen die Traubenlese an der Mosel.

  13. Après la détection de la peste porcine africaine en Belgique (province de Luxembourg) des dispositions supplémentaires sont mises en place au Luxembourg

    Suite à la détection du virus de la peste porcine africaine (PPA) sur 5 sangliers en Belgique, près de nos frontières, la Task Force nationale, présidée par le ministre de l’Agriculture de la Viticulture et de la Protections de consommateurs, Fernand Etgen, s’est réunie à nouveau cet après-midi au Ministère de l’Agriculture.

  1. Vorherige Seite
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. ...
  8. Nächste Seite