10te Verleihung des „Bio-Agrar-Präis“

Am 1. Juli 2018 überreichte Herr Fernand Etgen, Minister für Landwirtschaft, Weinbau und Verbraucherschutz, in Anwesenheit von zahlreichen Gästen, den „Jurypreis“ des „Bio-Agrar-Präis“ an „Naturata Resto & Café“ aus Munsbach.

Der Publikumspreis des „Bio-Agrar-Präis“ ging an „Casa Fabiana“ aus Luxemburg-Stadt.

 

In seiner Rede würdigte Herr Etgen die Bestrebungen der Naturata, ihren Kunden auch biologisch zertifizierte Speisen und Getränke in einem Restaurant und weiteren Cafeterias anzubieten.

 

Des Weiteren lobte Herr Etgen die Initiative von Frau Fabiana Bartolozzi, ein Bio-Restaurant im Bahnhofsviertel der Stadt Luxemburg zu eröffnen.

 

In diesem Jahr wurde der Preis zum zweiten Mal in Folge in ein „Jurypreis“ und ein „Publikumspreis“ aufgeteilt. Zur Bestimmung des Preisträgers des Jurypreises setzte sich eine 10-köpfige Jury, dessen Mitglieder aus unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen stammen, zusammen. Der Gewinner des Publikumspreises wurde dieses Jahr auf der Foire Agricole in Ettelbrück durch das Publikum bestimmt.

 

Der „Bio-Agrar-Präis“, der erstmals 2009 verliehen wurde, ist ein mit 4000 € dotierter Förderpreis für Verdienste in der biologischen Landwirtschaft Luxemburgs. Dieser Preis zeichnet Personen, Organisationen und Betriebe aus, die im Bereich der biologischen Landwirtschaft (Produktion, Verarbeitung, Handel, Forschung, ONG, u.a.) tätig sind, oder die besondere Leistungen für die biologische Landwirtschaft in Luxemburg erbracht haben.

 

Er wurde im Rahmen des nationalen Aktionsplanes für die Förderung der biologischen Landwirtschaft ins Leben gerufen.

Ziel des Aktionsplanes ist die aktive Unterstützung bei der Entwicklung der biologischen Landwirtschaft in Luxemburg. Die finanzielle Unterstützung von diversen Forschungsprojekten sowie das Netzwerk von Demonstrationsbetrieben sind weitere Aktionen in diesem Jahr

  1. Zehnte Verleihung des „Bio-Agrar-Präis“ (Landwirtschaftsmesse Ettelbrück)

    (von li. nach re.) Sigmund Walbaum (Naturata), Fabiana Bartolozzi (Casa Fabiana), ministre Fernand Etgen (Ministère de l'Agriculture, de la Viticulture et de la Protection des consommateurs), Monique Faber-Decker (ASTA)

    ©MAVPC

  2. Zehnte Verleihung des „Bio-Agrar-Präis“ (Landwirtschaftsmesse Ettelbrück)

    Minister Fernand Etgen (Ministère de l'Agriculture, de la Viticulture et de la Protection des consommateurs)

    ©MAVPC

  3. Zehnte Verleihung des „Bio-Agrar-Präis“ (Landwirtschaftsmesse Ettelbrück)

    (von li. nach re.) Monique Faber-Decker (ASTA), Sigmund Walbaum (Naturata), Fabiana Bartolozzi (Casa Fabiana), ministre Fernand Etgen (Ministère de l'Agriculture, de la Viticulture et de la Protection des consommateurs)

    ©MAVPC

Télécharger la galerie
Zum letzten Mal aktualisiert am