11. Weinbautag in Wormeldange: Digitalisierung und Klimawandel im Fokus

Bereits zum 11. Mal organisierte der “Wënzerverband“ in Zusammenarbeit mit dem Institut viti-vinicole den Luxemburger Weinbautag im Centre Culturel der Rieslinggemeinde Wormeldange.

Der Vormittag widmete sich zunächst Themen der Weinbaupolitik. Weinbauminister Romain Schneider betonte in seiner Rede, dass die Regierung unterstützend hinter dem Weinbausektor stehe. Umweltschutz, Klimawandel und Digitalisierung stehen hier ganz oben auf der Prioritätenliste. Romain Schneider begrüßte in diesem Zusammenhang, dass sich der Berufsstand dieser Entwicklung gegenüber offen zeige. Der Minister hob bei dieser Gelegenheit ein Forschungsprojet im Bereich der Digitalisierung hervor, welches mit Hilfe von Drohnen eine Früherkennung von Krankheiten im Weinbau ermöglichen wird.

Für den Weinbauminister hat dieser Tag auch eine besondere Bedeutung hinsichtlich des Wissens- und Erfahrungstransfers, da er eine einzigartige Plattform bietet wo Wissenschaftler und Winzer sich über Theorie und Praxis austauschen können.

Des Weiteren wies Romain Schneider auf den geplanten Bau des „Centre Mosellan“ hin wie auch auf Maßnahmen zur Förderung des Tourismus an der Luxemburger Mosel.

Im Anschluss wurden in Fachvorträgen aktuelle önologische, weinbauliche und umweltpolitische Fragestellungen aufgegriffen. Dazu wurden Experten aus der Beratung, Industrie und Forschung aus dem In- und Ausland als Referenten eingeladen.

Der Fokus lag in diesem Jahr, neben der bereits erwähnten Digitalisierung, auf dem Klimawandel. Die Entwicklung der Weinreben wird im besonderen Maß von den klimatischen Bedingungen bestimmt. Weinqualität und Ertragsmengen sind extrem abhängig von Niederschlag- und Temperaturvariationen, so dass die Veränderung des Klimas eine große Herausforderung für die Winzer darstellt, und mögliche Anpassungsstrategien erfordert.

Des Weiteren konnten die Winzer bei einer thematischen Verkostung, den Einfluss weinbaulicher und önologischer Maßnahmen auf die Rebsorten Sauvignon Blanc und Cabernet Blanc selbst herausschmecken.

Rund 150 Winzer nutzten den Weinbautag, um sich mit Kollegen auszutauschen, sich fortzubilden und die zu dem Weinbautag gehörende Ausstellung zu besuchen, bei der verschiedene Firmen ihre Produkte, Dienstleistungen und Maschinen vorstellten. Aus der Luxemburger Weinbranche ist der Weinbautag damit nicht mehr wegzudenken und bereits jetzt steht fest, dass das Centre Culturel in Wormeldange auch am ersten Mittwoch im Februar 2020 wieder Treffpunkt rund um das Thema Wein sein wird.

Zum letzten Mal aktualisiert am