Amtliche Mitteilung

Öffentlicher Aufruf zur Antragstellung auf die Gewährung von Investitionsbeihilfen für landwirtschaftliche Betriebe, Installierungsbeihilfen für Junglandwirte und Investitionsbeihilfen zur Verbesserung der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte

Das Landwirtschaftsministerium teilt mit, dass die aktuelle Frist für die Antragstellung im Rahmen des Auswahlverfahrens für die oben aufgeführten Maßnahmen auf den 1. September 2020 festgelegt ist.

Alle förderfähigen Anträge, welche bis zum 1. September 2020 (Eingangsdatum bei der Verwaltung zählt) zusammen mit den notwendigen Unterlagen eingereicht worden sind, werden dem Auswahlverfahren unterzogen. Nur förderfähige Anträge, die auch die gesetzlich notwendige Mindestpunktzahl erhalten, werden im Auswahlverfahren berücksichtigt.

 

Der Finanzrahmen der Beihilfen für das Auswahlverfahren vom 1. September 2020 ist wie folgt vom Landwirtschaftsminister festgelegt:

 

Bauliche Investitionen über 150.000€

33.000.000€

Bauliche Investitionen bis 150.000€

1.245.000€

Investitionen in Maschinen

668.000€

Installierungsbeihilfen für Junglandwirte

350.000€

Investitionsbeihilfen zur Verbesserung der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte

28.788.293€

 

Die Antragsformulare für bauliche Investitionen auf landwirtschaftlichen Betrieben und Maschinen sind bei der Dienststelle zur Strukturverbesserung der ASTA erhältlich oder werden Ihnen auf Nachfrage hin zugestellt (MAINZ Sandy: Tel.: 45 71 72 - 355; E-Mail: sandy.mainz@asta.etat.lu).

Die Antragsformulare für die Installierungsprämie sind ebenfalls bei der ASTA erhältlich (KRIER Jacques Tel.: 45 71 72 - 237; E-Mail:  jacques.krier@asta.etat.lu).

Die Anträge für Beihilfen zur Verbesserung der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte sind beim Landwirtschaftsministerium anzufragen (MEDINGER Serge: Tel.: 2478-2519; E-Mail: serge.medinger@ma.etat.lu).

Auf allen Formularen ist vermerkt, welche Unterlagen gemeinsam mit dem Antrag eingereicht werden müssen. Weitere Informationen zu den Förderprogrammen finden Sie in den spezifischen Broschüren der Fördermaßnahmen.

Zum letzten Mal aktualisiert am