Übergangsbestimmungen für Agrar-, Umwelt- und Klimamaßnahmen, einschließlich Landschaftspflegeprämie und RAK-Prämie in den Jahren 2021 und 2022

Der Service d’économie rurale teilt allen Landwirten und Winzern mit, dass laut der Verordnung (EU) 2020/2220 des europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Dezember 2020, die Laufzeit neuer mehrjähriger Verpflichtungen in den Bereichen der Agrar-, Umwelt- und Klimamaßnahmen ab dem Jahr 2021 auf drei Jahre limitiert wird. Ab 2022 wird die Verlängerung bestehender Verpflichtungen auf ein Jahr begrenzt.

Dies bedeutet, dass

·         neue eingegangene Verpflichtungen beginnend mit dem Kulturjahr 2022 eine Laufzeit vom 1. November 2021 bis zum 31. Oktober 2024 haben werden.

·         Verpflichtungen, welche am 31. Oktober 2022 auslaufen um ein Jahr verlängert werden können.

Betriebe mit einem auslaufenden Programm werden rechtzeitig mit dem benötigten Formular angeschrieben.


Sollten die interessierten Landwirte/Winzer Fragen hierzu haben, so stehen die zuständigen Beamten Ihnen gerne zur Verfügung:

Name

Telefonnummer

Email-Adresse

Agrarumweltklimaprogramme (AUK)

Landschaftspflegeprämie (LPP)

Cédric Coljon

247-82579

cedric.coljon@ser.etat.lu

AUK: Leiter

Lynn Kieffer

247-82567 

lynn.kieffer@ser.etat.lu

LPP: Leiter

 

Zum letzten Mal aktualisiert am