Einführung des neuen Rinderpasses ab dem 1. Februar 2021

Die Veterinärverwaltung des Ministeriums für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung teilt mit, dass die Einführung des neuen Rinderpasses für den 1. Februar 2021 vorgesehen ist.

Wie schon im Rundschreiben vom 2. Dezember 2020 mitgeteilt, sind folgende wichtige Punkte zu beachten:

-          Die alten Rinderpässe behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht eingetauscht werden;

-          Die Funktionsweise der neuen Pässe ist identisch, sie bestehen aus dem Rinderpass selbst und dem Abgangsabschnitt;

-          Falls Sie den Versand per E-Mail beantragt haben, werden Ihnen keine Pässe mehr per Post zugesandt, sondern elektronisch an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse;

-          Die Umstellung erfolgt in Wellen, es besteht somit die Möglichkeit, dass Ihnen einige Zeit noch die Pässe im alten Format zugesandt werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Veterinärverwaltung unter der Rufnummer +352 247-83535 oder unter der E-Mail-Adresse sanitel@asv.etat.lu zur Verfügung.

Zum letzten Mal aktualisiert am