Feldbegehung der Demonstrationsfelder in Bettendorf

Schwerpunkte der Besichtigung

  1. Organischen Dünger effizienter verwerten und dadurch weniger mineralische Dünger einkaufen und einsetzen;
  2. Mechanische Unkrautbekämpfung und dadurch reduzierter chemischer Pflanzenschutz;
  3. Warndienste für Krankheits- und Schädlingsbefall und dadurch weniger chemischer Pflanzenschutz;
  4. Neue Kulturen, wie z.B. Biogemüseanbau und dadurch mehr Biodiversität;
  5. GPS-Ansatz mit RTK, um präzise arbeiten zu können und sparsamer mit allen Betriebsmitteln umzugehen;
  6. Erklärung der LEGUTEC Demoparzelle mit Soja.

Sämtliche Punkte fördern den Wasser-, Natur-, Boden- und Klimaschutz.

Diese Feldbegehung wird mit 2 Stunden Praxis für die Landschaftpflegeprämie anerkannt.

Zum letzten Mal aktualisiert am