Standarddeckungsbeitrag

Der Begriff des Standarddeckungsbeitrags (StDB), auf französisch „marges brutes standard“, wird zur Bestimmung der wirtschaftlichen Betriebsgröße verwendet, ausgedrückt in Euro.

Dieser Begriff wurde bis 2010 in der landwirtschaftlichen Betriebsstrukturerhebung des Statistischen Amtes der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat) verwendet. Seither dient hierzu der Standard Output.

Der StDB wird nur noch in Luxemburg national berechnet und dient lediglich zur Bestimmung des theoretischen landwirtschaftlichen Betriebseinkommens, welches zur Ermittlung der Beiträge des Centre commun de la sécurité sociale (CCSS) und daran direkt gekoppelt die Beiträge der Landwirtschaftskammer dient.

Definition

Der Standarddeckungsbeitrag (StDB) je Flächen- oder Tiereinheit wird definiert als der Wert in Euro des Ertrags je Hektar oder Nutztier inklusive der flächenbezogenen Direktzahlungen abzüglich der entsprechenden variablen Spezialkosten.

Für jedes Gebiet wird allen pflanzlichen und tierischen Erzeugungen ein StDB zugewiesen.

Die StDB werden vom Service d'économie rurale selbst, auf der Grundlage von empirischen, für die landwirtschaftlichen Betriebe gesammelten Daten berechnet. Um Verzerrungen aufgrund von Schwankungen z. B. in der Produktion (wegen ungünstiger Wetterverhältnisse) oder bei Aufwand und Ertrag zu vermeiden, geht man seit 2010 vom Fünfjahresdurchschnitt aus.

Zum letzten Mal aktualisiert am