Flaxweiler

Typ

  • landwirtschaftliche Flurneuordnung

Fläche

  • 683 ha

Anzahl der Besitzer und Nießbraucher

  • 150

Initialer Stand

  • Anzahl der Parzellen : 2251
  • Durchschnittsfläche : 0,30 ha

Neuer Stand

  • Anzahl der Parzellen : 451
  • Durchschnittsfläche : 1,51 ha

Stand des Projektes

  • Abgeschlossenes Projekt
  • Die notarielle Urkunde wurde am  24.04.2009 unterzeichnet

Besonderheiten zu Gunsten der Landwirtschaft

  • Bau neuer Feldwege (10,3 km)
  • Neuprofilierung bestehender Wege (2,3 km)
  • hydraulische Maßnahmen (Dränagen) (42 ha)

Die Beantragung des Verfahrens wurde im Anschluss an die Arbeiten der Autobahnstrasse Luxemburg-Trier gestellt. Um der Zerschneidung der landwirtschaftlichen Gemarkungen entgegen zu wirken, wurden arrondierte Flächen zu Verfügung gestellt.

Besonderheiten zu Gunsten der Landwirtschaft

Im Zuge der Neuordnung wurde die Fläche der Schläge verfünffacht. Dränagen erstellt und Tränken installiert. 12,5km neue Feldwege wurden angelegt oder bestehende Wege neuprofiliert

Besonderheitenzu Gunsten der Umwelt

  • Anpflanzung neuer Hecken (2,00 km)
  • Erstellung von Grünstreifen ( 1,15 km)
  • Anpflanzung von 50 Bäumen
  • Bachrenaturierung (0,70 km)
  • Erstellung eines Naturschutzgebietes (22,45 ha)
  • Quellenschutz auf  4,10 ha

Ein Biotopverbund durch Anlagen von neuen Hecken, Grünstreifen und Bäumen wurde sichergestellt. Quellenschutzgebiete, Naturschutzräume und Bachrenaturierungsflächen wurden ausgewiesen.

Zum letzten Mal aktualisiert am