Digital Pilot Farms

Aufbau eines Pilotbetrieb-Netzwerks zwecks Demonstration, Evaluierung und Implementierung praxistauglicher innovativer Techniken und Entscheidungshilfen im Pflanzenschutz

Projektziel

Ziel des Projekts ist es, den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (PSM) zielorientierter, sicherer, effizienter und somit nachhaltiger zu gestalten. Darüber hinaus sollen die Möglichkeiten ausgelotet werden, den mengenmäßigen Einsatz von PSM mittel- bis langfristig zu reduzieren.

Um dies zu erreichen, sollen innovative Lösungsansätze erarbeitet sowie auf ihre Praxistauglichkeit hin geprüft werden. Dies schließt sowohl technische Lösungen als auch angepasste Anbau- und Behandlungsmethoden sowie insbesondere die Nutzung von Entscheidungshilfen ein.

Projektbeschreibung

Angesichts der Tatsache, dass Herbizide rund 50% der in der Luxemburger Landwirtschaft (ohne Weinbau) eingesetzten PSM ausmachen (SER 2018), sowie vor dem Hintergrund des Trinkwasserschutzes, wird die Optimierung der Unkrautbekämpfung den Schwerpunkt des Projekts darstellen.

Im Rahmen des Projekts wird ein Netzwerk aus Pilotbetrieben für nachhaltige Pflanzenschutzstrategien aufgebaut auf denen Lösungsansätze auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft werden sollen. Auf den Pilotbetrieben sollen sowohl Demonstrationsveranstaltungen organisiert werden als auch Feldversuche angelegt werden. Im Rahmen der Feldversuche soll auf anschauliche Art und Weise das Einsparungspotential bei der Anwendung von Herbiziden ermittelt und dargestellt werden.

Darüber hinaus soll ein intuitiv zu bedienendes Datenbank-gestütztes, webbasiertes Expertensystem aufgebaut werden, das es erlaubt, u.a. auf Basis der Zulassungsauflagen, des Umweltverhaltens der Wirkstoffe sowie externer Einflussfaktoren (Witterung bzw. Wettervorhersage) den Landwirt bei der Wahl einer nachhaltigen Behandlungsmöglichkeit zu unterstützen, und dies jeweils auf die betriebsindividuelle Situation angepasst. Das Expertensystem ist als kontinuierlich erweiterbare Wissensbasis und Entscheidungshilfe angedacht.

Projektdauer

2019 - 2021

Projektträger

Landwirtschaftskammer

Partner

Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST)

Resultate

Die im Projekt gewonnenen Erkenntnisse werden praxisbezogen aufbereitet und laufend über Fachpublikationen, Feldbegehungen und Fachseminare zugänglich gemacht.

Ferner werden die Versuchsergebnisse auf dieser Internetseite und auf den Internetseiten der Landwirtschaftskammer, sowie des LIST veröffentlicht.  

Mit einer abschließenden Bewertung und Veröffentlichung der Projektergebnisse ist für Anfang 2022 zu rechnen.

 

Zum letzten Mal aktualisiert am