Ministerium für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung

Landwirtschaft, Weinbau und die Entwicklung des ländlichen Raumes sind Themenbereiche, die alle Bürgerinnen und Bürger unmittelbar betreffen.

Die Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von regional, nachhaltig hergestellten, qualitativ hochwertigen und sicheren Nahrungsmitteln, sowie die Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum sind Hauptziele des Ministeriums.

Tätigkeitsbereiche

Das Ministerium ist für die Umsetzung der Agrarpolitik verantwortlich. Das Programm zur ländlichen Entwicklung, welches in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur ausgearbeitet wurde, ist ein wichtiges politisches Steuerinstrument für die Landwirtschaft, für den Umweltschutz und für die gesamte sozio-ökonomische Entwicklung in unseren ländlichen Regionen.

Wichtige Themenfelder sind:

  • Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung der landwirtschaft-, weinbaulichen und agrarindustriellen Unternehmen
  • Stärkung und nachhaltige Bewirtschaftung des ländlichen Raumes
  • Tier-, Klima- und Ressourcenschutz

Im Rahmen der verschiedenen Aufgabenfelder wird das Ministerium von verschiedenen, nachgeordneten Verwaltungen und öffentlichen Diensten unterstützt:

Landwirtschaft

  • Administration des Services Techniques de l’Agriculture (ASTA)
  • Laboratoires de Contrôle et d’Essais
  • Administration des Services Vétérinaires (ASV)
  • Laboratoire de Médecine Vétérinaire
  • Office National du Remembrement (ONR)
  • Service d’économie rurale (SER)

Weinbau

  • Institut viti-vinicole (IVV)
  • Fonds de Solidarité Viticole
  • Marque Nationale du Vin, des Vins mousseux et des Crémants de Luxembourg

Gartenbau

  • Administration des Services Techniques de l’Agriculture (ASTA)

Ländliche Entwicklung

Das Ministerium koordiniert alle daraus hervorgehenden Aktionen (Beispiel : LEADER-Programm)

 

Doppelklick zum aktivieren
Zum letzten Mal aktualisiert am