Lagerung und Entsorgung von Pflanzenschutzmitteln

Lagerung

Für die Lagerung von Pflanzenschutzmitteln gelten besondere Vorschriften:

  • Die Lagerung muss in einem getrennten Raum oder Chemikalienschrank erfolgen.
  • Die Lagerung muss mindestens 5 Meter von einem öffentlichen Verkehrsweg und mindestens 10 Meter von einem Oberflächengewässer oder Brunnen entfernt sein.
  • Die Pflanzenschutzmittel sind unter Verschluss und für Unbefugte nicht zugänglich zu lagern.
  •  Die Lagerung muss mit einer dichten und korrsionsfesten Auffangwanne versehen sein. Das Volumen der Auffangwanne muss grösser als das gesamte Volumen der vorhandenen flüssigen Pflanzenschutzmittel sein.
  • Die Lagerung darf nicht in Wohnräumen und muss getrennt von Lebens-, Futter-, Arzneimitteln und Treibstoff erfolgen.
  • Ein schneller Zugang vom öffentlichen Verkehrsweg zum Lager muss für die Rettungskräfte gewährleistet sein.
  • Pflanzenschutzmittel dürfen nur in ihren Originalbehältern aufbewahrt werden.
  • Ausreichend Chemikalienbindemittel zum Aufsaugen auslaufender Flüssigkeiten muss vorhanden sein (z.B. Sand oder Sägespäne)
  • Ein oder mehrere geeignete Feuerlöscher sollten in der Nähe vorhanden sein (Empfehlung).

Der Lagerung muss entsprechend markiert werden:

  • mit dem Vermerk: "Accès interdit aux personnes non autorisées" oder "Zutritt für Unbefugte verboten";
  • mit den Gefahrensymbolen der gelagerten Pflanzenschutzmittel;
  • mit der Angabe über die Höchstmenge der gelagerten Pflanzenschutzmittel;
  • mit dem Namen des Lagerverwalters;
  • mit der Telefonnummer der Giftnotrufzentrale (8002-5500) und des Rettungsdienstes (112) (Empfehlung)
Eine fertige Markierung im DINA4-Format können Sie hier herunterladen:
Fertig gedruckte Hinweisschilder sind u.a. bei der Protvigne erhältlich:
Protvigne s.c. Pälchesgärtchen 8 L-5507 Wormeldange Tel: 75 92 90  protvign@pt.lu
 

Gegebenenfalls muss eine Genehmigung für die Lagerung von Pflanzenschutzmitteln bei der Umweltverwaltung beantragt werden.

 

Hinweisschild auf Deutsch zur Kennzeichnung von Pflanzenschutzmittellager
Hinweisschild auf Deutsch zur Kennzeichnung von Pflanzenschutzmittellager
©IVV

Entsorgung

Abgelaufene Pflanzenschutzmittel und leere Pflanzenschutzmittelbehälter gelten als Problemabfälle und sind entsprechend zu entsorgen, etwa über die SuperDrecksKëscht (www.sdk.lu) oder Agrirecover
(www.agrirecover.lu).

 

Zum letzten Mal aktualisiert am