1. Afrikanische Schweinepest (ASP)

    Aktuelles zum Thema Afrikanische Schweinepest
    Am 13. September 2018 wurde bei Étalle in Belgien nahe der luxemburgischen Grenze das Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen festgestellt. In Luxemburg konnte das ASP-Virus bisher noch nicht nachgewiesen werden. Das Virus äußert sich bei Wild- und Hausschweinen, stellt jedoch kein Risiko für den Menschen dar, auch nicht nach dem Verzehr von kontaminiertem Schweinefleisch.
  2. Weiterbildung

    Bildung und Beratung für Landwirte sowie Weiterbildung für die Bevölkerung in der Region
    Der Wissenstransfer durch Bildungs-, Beratungs- und Informationsmaßnahmen trägt wesentlich zur Stärkung der Landwirtschaft, des Wein- und Gartenbaus, sowie des ländlichen Raums bei. Gezielte Maßnahmen fördern die allgemeine Professionalisierung sowie die Verbesserung der unternehmerischen Kompetenz in der Landwirtschaft.

Letzte aktuelle Informationen

  1. Fermeture exceptionnelle du Laboratoire de médecine-vétérinaire de l’État

    Par la présente, il est porté à la connaissance de tous les intéressés que le Laboratoire de médecine vétérinaire de l’État est exceptionnellement fermé le lundi 24 décembre 2018. En cas d’urgence, veuillez-vous adresser au Secrétariat de l’Administration des services vétérinaires (tél. : 24 78 25 39).
  2. Passation des pouvoirs

    La responsabilité ministérielle de l’Agriculture, de la Viticulture et de la Protection des consommateurs, qui avait été confiée durant la législature précédente à Fernand Etgen, est passée sous la tutelle de Romain Schneider, nommé ministre de l'Agriculture, de la Viticulture et du Développement rural ainsi que de Paulette Lenert, nommée ministre de la Protection des consommateurs.
  3. Vorstellung der landwirtschaftlichen Ergebnisse 2017 beim Buchstellentag des SER

    Am 26. November 2018 fand im Centre Turelbach in Mertzig der 18. SER-Buchstellentag in Anwesenheit von Landwirtschaftsminister Fernand Etgen statt. Der Service d’économie rurale stellte in diesem Zusammenhang die Ergebnisse der luxemburgischen Landwirtschaft einschließlich des Weinbaus für 2017 auf Grund des landwirtschaftlichen Testbetriebsnetzes vor.
  4. Nouvelle image de marque des vins et crémants de Luxembourg

    Les vins et crémants de Luxembourg ont reçu un nouveau look sous une nouvelle identité commune. Le développement d'une "image de marque" pour les produits de la Moselle luxembourgeoise figure en tête de la liste des priorités selon l'étude de stratégie présentée au printemps 2017.

Agenda

    • Sitz MBR 12 A Cité Morisacker , L-7735 Colmar-Berg
    Régime Complémentaire de Pension pour Indépendants, Kursleiter: Majerus François, Groupe Bâloise Assurances Obligatorische Anmeldung bis am Vortag der Veranstaltung beim MBR Sekretariat 85 94 74 1
    • Themen: Betriebsführung
    • Arten: Weiterbildung
    • Saal des Fonds de Solidarité Viticole Remich 8, Rue Nic Kieffer , L-5551 Remich
    Wein und Terroir, zwei Begriffe, die eng miteinander verbunden sind. Was steckt dahinter? Gibt es Terroir? Wenn ja – was ist es? Wir widmen einen Nachmittag dem wohl umstrittensten Begriff der Weinwelt.
    • Themen: Weinbau
    • Arten: Weiterbildung
    • MBR Lëtzebuerg 12 A, cité Morisacker , L-7735 Colmar-Berg
    Aktuelles und Praktisches zur Pflege und Gestion von Hecken, Fördermöglichkeiten zur fachgerechten Heckenpflege Pascal Pelt, Ingénieur Chef de Service ASTA, Goergen Stéphanie, Dr. Sandra Cellina, Ministère de l’Environnement
    • Themen: Betriebsführung
    • Arten: Ausbildung Weiterbildung

Direkter Zugang