1. 29. September 2020 - Der erste Internationale Antigaspitag

    Wir sind gegen Lebensmittelverschwendung – und Sie?

    Am 29. September findet in diesem Jahr erstmals ein internationaler Tag gegen Lebensmittelverschwendung („Antigaspidag“) statt! Am „International Day of Awareness of Food Loss and Waste”, wird ab jetzt jedes Jahr weltweit auf das Problem der Lebensmittelverluste und der Lebensmittelverschwendung aufmerksam gemacht.

  2. Weinanbau an der luxemburgischen Mosel: Vins et Crémants vom Feinsten!

    Hochqualitative Spitzenweine und nachhaltiger Anbau

    Weinbau hat seit der Römerzeit Tradition in Luxemburg und prägt auch heute die luxemburgischen Landschaften, Traditionen, Gesellschaft und Lebensstil der Einwohner. Auf der 42 Kilometer langen Strecke von Schengen nach Wasserbillig hat die Mosel eine Landschaft geschaffen, die mit ihren Taleinschnitten und Kalkfelsen eine ideale Heimat für den Weinbau bietet.

Letzte aktuelle Informationen

  1. Communiqué de presse

    Journée internationale de sensibilisation aux pertes et gaspillage alimentaires : lancement d’un appel à projets

    A l’occasion de la journée internationale de sensibilisation aux pertes et gaspillage alimentaires (IDAFLW), le 29 septembre prochain, le ministre de l’Agriculture Romain Schneider lance un appel à projets afin de soutenir la prévention et la réduction du gaspillage alimentaire à travers l’émergence de projets locaux et innovants sur cette thématique.

  2. Accord commerciale entre l'UE et les pays sud-américains du Mercosur

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 2721

    Question parlementaire 2721 du député Gusty Graas concernant l'accord commerciale entre l'UE et les pays sud-américains du Mercosur.

  3. Amtliche Mitteilung

    Blauzungenkrankheit

    Wie seit der Mitteilung vom 9. September 2020 im Zusammenhang mit der Blauzungenkrankheit bekannt ist, unterliegt der Transport von Rindern aus Luxemburg in Gebiete, die frei von Blauzungenkrankheit sind, gewissen Einschränkungen.

Agenda

    Die Anwendung von für den professionellen Gebrauch zugelassenen Pflanzenschutzmitteln sowie die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit sind ab dem 1.1.2021 nur noch Inhabern des neuen „Sprëtzpass“ erlaubt.

    • Themen: Landwirtschaft Weinbau Betriebsführung
    • Arten: Frist

Direkter Zugang