1. Ländliche Entwicklung

    30 Jahre Förderung der ländlichen Entwicklung in Luxemburg
    Seit 30 Jahren wird die ländliche Entwicklung vom Ministerium für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung gefördert. Am 16. Oktober 2019 wird dies gebührend im Kulturzentrum Cube 521 in Marnach in Anwesenheit von Ressortminister Romain Schneider mit allen Akteuren, die in der ländlichen Entwicklung aktiv sind gefeiert.
  2. Afrikanische Schweinepest (ASP)

    Aktuelles zum Thema Afrikanische Schweinepest - 09.10.2019
    Am 13. September 2018 wurde bei Étalle in Belgien nahe der luxemburgischen Grenze das Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen festgestellt. In Luxemburg konnte das ASP-Virus bisher noch nicht nachgewiesen werden. Das Virus äußert sich bei Wild- und Hausschweinen, stellt jedoch kein Risiko für den Menschen dar, auch nicht nach dem Verzehr von kontaminiertem Schweinefleisch.

Letzte aktuelle Informationen

  1. Brachliegende Weinreben

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 1271
    Parlamentarische Anfrage 1271 des Abgeordneten Gilles Baum bezüglich der Brachliegenden Weinreben.
  2. Peste porcine africaine : Luxembourg - toujours indemne !

    Depuis février 2018, la Task Force PPA s’est réunie une cinquième fois ce jeudi, 10 octobre, au ministère de l’Agriculture, de la Viticulture et du Développement rural, sur invitation du ministre Romain Schneider. L’échange très constructif avec les représentants des Ministères et Administrations concernés a eu lieu en présence de toutes les parties prenantes potentiellement touchées par cette mal
  3. Verpackungsabfälle aus der Landwirtschaft

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 1187
    Parlamentarische Anfrage 1187 der Abgeordneten Martine Hansen bezüglich der Verpackungsabfälle aus der Landwirtschaft.
  4. Instandhaltung der Landwege

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 1167
    Parlamentarische Anfrage 1167 des Abgeordneten Claude Haagen bezüglich der Instandhaltung der Landwege.

Agenda

    Die Anwendung von für den professionellen Gebrauch zugelassenen Pflanzenschutzmitteln sowie die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit sind ab dem 1.1.2021 nur noch Inhabern des neuen „Sprëtzpass“ erlaubt.
    • Themen: Landwirtschaft Weinbau Betriebsführung
    • Arten: Frist

Direkter Zugang