1. Afrikanische Schweinepest (ASP)

    Aktuelles zum Thema Afrikanische Schweinepest
    Am 13. September 2018 wurde bei Étalle in Belgien nahe der luxemburgischen Grenze das Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen festgestellt. In Luxemburg konnte das ASP-Virus bisher noch nicht nachgewiesen werden. Das Virus äußert sich bei Wild- und Hausschweinen, stellt jedoch kein Risiko für den Menschen dar, auch nicht nach dem Verzehr von kontaminiertem Schweinefleisch.
  2. Schouluebst a Schoulmëllech

    Dossier zum Schulobst- und Schulmilchprogramm
    Im Rahmen der Programme „Schoulmëllech“ und „Schouluebst“ erhalten die Schüler der Luxemburger Grundschulen jede Woche kostenlos Obst und Milch. Beide Programme haben das Ziel, Schulkindern gesunde Lebensmittel zur Verfügung zu stellen sowie eine gesunde Ernährungsweise zu fördern, aber auch den Kindern die Herkunft von landwirtschaftlich erzeugten Lebensmitteln näher zu bringen.

Letzte aktuelle Informationen

  1. Task Force peste porcine africaine (PPA) : Luxembourg – encore indemne !

    La Task Force PPA s’est réunie une quatrième fois vendredi, le 15 février, au ministère de l’Agriculture, de la Viticulture et du Développement rural, en présence des ministres Carole Dieschbourg et Romain Schneider et en présence de toutes les parties prenantes potentiellement touchées par cette maladie.
  2. Blauzungenkrankheit : Die aktuelle Lage

    Luxemburg ist zurzeit noch freies Gebiet und alle durchgeführten Untersuchungen deuten darauf hin, dass momentan kein Blauzungenvirus im Umlauf ist. Jedoch Die hat die Ausbreitung der Blauzungenkrankheit in verschiedenen Gebieten Deutschlands und Frankreichs zur Folge, dass zum jetzigen Zeitpunkt Sperrzonen erklärt wurden.
  3. Echange de vues entre le ministre Romain Schneider et l’a.s.b.l. natur & ëmwelt

    L’échange très constructif a porté sur les priorités du programme gouvernemental, et en particulier sur la nouvelle loi sur la protection des animaux et la défense du bien-être animal. Le développement de l’agriculture biologique à Luxembourg ainsi que les défis l’agriculture 2.0. étaient également à l’ordre du jour de cette entrevue.

Agenda

    • Sitz MBR 12 A Cité Morisacker , L-7735 Colmar-Berg
    Was sind die Aufgaben vom Kadaster? Referent : Marc Didier, Ir géomètre officiel, ACT) Obligatorische Anmeldung bis am Vortag der Veranstaltung beim MBR Sekretariat 85 94 74 1
    • Themen: Landwirtschaft
    • Arten: Weiterbildung
    • Sitz MBR 12 A Cité Morisacker , L-7735 Colmar-Berg
    Das Wassergesetz sieht den Schutz des Grund- und Oberflächenwassers, sowie einen naturnahen Umgang mit Regenwasser vor. Dies bedingt Auflagen bei Neu- und Ausbau. Hier erläutern die Vertreter der Wasserverwaltung die Auflagen spezifisch für den landwirtschaftlichen Bereich Referenten: Christian Reuter, Thierry Muller, Service Autorisations der AGE
    • Themen: Landwirtschaft Betriebsführung
    • Arten: Weiterbildung
    • Sitz MBR 12 A Cité Morisacker , L-7735 Colmar-Berg
    Kursleiter: BERNARD Magali & HENNICOT Jeanne (Vertreter der Abteilung Grund- und Trinkwasser) Das Wassergesetz sieht die Ausweisung von Schutzzonen um die Trinkwasserfassung vor. Bisweilen sind 11 solche Gebiete ausgewiesen. Die Schutzzonen sind mit einer Reihe von Auflagen und freiwilligen Maßnahmen verbunden.
    • Themen: Pflanzen Boden
    • Arten: Weiterbildung

Direkter Zugang