1. Erhalt der Biodiversität in der Landwirtschaft

    Biodiversitätsprogramme zum Schutz der Artenvielfalt in Luxembourg
    Die Biodiversität ist unser natürliches Kapital und die Grundlage für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion. In den letzten Jahren wurden im Naturschutz viele Fortschritte erzielt. In Luxemburg gibt es rund 6000 ha sogenannte Biotop-Flächen die meist auch landwirtschaftlich genutzt werden. Genau hier werden Biodiversitätsprogramme zum Schutz der Artenvielfalt umgesetzt.
  2. Afrikanische Schweinepest (ASP)

    Aktuelles zum Thema Afrikanische Schweinepest - 16.05.2019
    Am 13. September 2018 wurde bei Étalle in Belgien nahe der luxemburgischen Grenze das Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen festgestellt. In Luxemburg konnte das ASP-Virus bisher noch nicht nachgewiesen werden. Das Virus äußert sich bei Wild- und Hausschweinen, stellt jedoch kein Risiko für den Menschen dar, auch nicht nach dem Verzehr von kontaminiertem Schweinefleisch.

Letzte aktuelle Informationen

  1. « Dogexpo » (11 et 12 mai 2019)

    Conditions fixées pour assurer un bon déroulement de l'exposition canine dans le respect du bien-être animal
    En date du 10 avril 2019, la Fédération Cynologique Luxembourgeoise (FCL) a communiqué la notification de l’exposition canine « Dog Expo » qui se tiendra aux halls d’exposition de Lux Expo The Box au Kirchberg les 11 et 12 mai 2019.
  2. Plan de réduction des porcs sauvages (06.05.2019)

    Lors de la visite des autorités européennes, les autorités luxembourgeoises ont eu l’occasion d’exposer à l’expert de la Commission européenne toutes les mesures de prévention contre la propagation du virus de la peste porcine africaine en place.

Agenda

    Die Erzeuger von Saatgut und Pflanzkartoffeln (Kartoffel) sind gebeten, die Anmeldungen zur Saatenanerkennung für das Jahr 2019 bis Freitag, den 24. Mai an die Abteilung Saat- und Pflanzgutkontrolle der ASTA zu schicken.
    • Themen: Landwirtschaft Betriebsführung Pflanzen Boden
    • Feldbegehung 2019 Demofelder Bettenduerf ,
    Feldbegehungen 2019 - Landschaftspflege   Schwerpunkte der diesjährigen Besichtigung:  Organischer Dünger effizienter verwerten und daduerch weniger mineralischen Dünger einkaufen und verwenden.  Mechanische Unkrautbekämpfung, weniger chemische Pflanzenschutzmittel, IFT-Werte von den Produktionsverfahren.  Warndienste für Krankheits- und Schädlingsbefall zur Reduzierung
    • Themen: Landwirtschaft Biolandwirtschaft Betriebsführung
    • Arten: Weiterbildung

Direkter Zugang