1. Afrikanische Schweinepest (ASP)

    Aktuelles zum Thema Afrikanische Schweinepest - 16.01.2020
    Am 13. September 2018 wurde bei Étalle in Belgien nahe der luxemburgischen Grenze das Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen festgestellt. In Luxemburg konnte das ASP-Virus bisher noch nicht nachgewiesen werden. Das Virus äußert sich bei Wild- und Hausschweinen, stellt jedoch kein Risiko für den Menschen dar, auch nicht nach dem Verzehr von kontaminiertem Schweinefleisch.
  2. Glyphosat

    Einsatz in Luxemburg ab 1. Januar 2021 landesweit verboten
    Da die Reduzierung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes für die Erhaltung der Biodiversität und zum Schutz von Oberflächenwasser und Trinkquellen unerlässlich ist, hat sich die luxemburgische Regierung im Koalitionsabkommen 2018-2023 dazu verpflichtet, mit der konsequenten Umsetzung des Nationalen Aktionsplans zur Reduktion der Pflanzenschutzmittel fortzufahren

Letzte aktuelle Informationen

  1. Formation continue en agriculture

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 1613
    Question parlementaire 1613 du député André Bauler concernant l'offre de formation continue en agriculture
  2. Adaptations des primes dans la viticulture

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 1617
    Question parlementaire 1617 de la députée Chantal Gary concernant l'adaptations des primes dans la viticulture
  3. Mutwëlleg Vergëftungen vun Hausdéieren

    Parlamentarische Anfrage / Question parlementaire 1675
    Parlamentarische Anfrage 1675 des Abgeordneten Marc Georgen bezüglich der Vergiftung von Haustieren dur Fleischköder.

Agenda

Direkter Zugang